Mittwoch, 24. September 2014

Biosphäre Potsdam


Der Herbst ist da und mit ihm das Schmuddelwetter. Schön, wenn man dann Zuflucht in trockenen, warmen Räumen suchen kann, wo auch noch etwas für Groß und Klein geboten wird.

Auch wenn die Eintrittspreise:
TAGESKARTEN

Erwachsene (ab 14 Jahren): 11,50 €
Kinder (5-13 Jahre): 7,80 €
Kleinkinder (3-4 Jahre): 4,50 €
Kinder unter 3 Jahre: freier Eintritt

auf den ersten Blick abschrecken, so gibt es zumindest Ermäßigungstarife, die den Geldbeutel schonen:

Erwachsene ermäßigt: 9,80 €

Familien: 33,50 €
2 Erwachsene mit bis zu 3 Kindern (5-13 Jahre) oder Kleinkindern (3-4 Jahre)

Mini-Familie: 22,00 €
1 Erwachsener mit 2 Kindern (5-13 Jahre) oder Kleinkindern (3-4 Jahre)

Gruppen ab 20 Personen: 9,80 € pro Person
(nur nach Anmeldung)

Schüler in Schulverbänden und Klassen bzw. Hortgruppen:
5,50 € (pro Person ab 31 Schüler)
6,00 € (pro Person bis 30 Schüler)
Bei ein bis 19 Schülern ist eine Begleitperson zur Aufsicht frei; ab 20 Schülern sind zwei Begleitpersonen frei; ab 30 Schülern drei Begleitpersonen usw.

Auf jeden Fall ist es ratsam, die Jacken im Auto (Parklätze stehen kostenlos zur Verfügung) zu lassen, oder dort gegen Entgeld abzugeben. Es ist sehr warm dort drinnen (eben tropisch!). So empfiehlt sich zudem, Getränke und Snacks mitzunehmen, der Rundgang kann gut 2 Stunden dauern.
Sicherlich ist vieles wissenswert und interessant, nur leider oft erst für Kinder ab 8-9 Jahren, da viel gelesen werden muss. Toll, auch für die Kleineren, ist die "Unterwasserwelt". Hier fühlt man sich in ein U-Boot versetzt. Auch ein Periskop gibt es zu erkunden. Ein Highlight sind die kleinen Aquarien mit den Tropenfischen:

Aquarium in der Biosphäre Potsdam

Das andere Highlight -und mein persönlicher Favorit- ist die Schmetterlingshalle:


 Freiflughalle für Schmetterlinge

Hier kann man hautnah wunderschöne und teilweise auch riesengroße Falter erleben. Eine nette Dame erklärt gedulig alle Fragen rund um die Schmetterlinge. Für die Kleinen war es besonders schön, dass es "Puppen" zum anfassen gab. So wurde ihnen spielerisch und anschauungsreich vermittelt, wie sich Schmetterlinge entwickeln, was sie fressen und wie lange sie leben.

Den Abchluss des Rundganges bildet ein Besuch im "Luftschiff". Es bewegt sich passend zum vorgeführten Film über den Regenwald, so dass (zumindest für die Kleinen) die Illusion entsteht, mit dem Luftschiff von der Biosphäre zum Regenwald in Südamerika zu fliegen. So fragte mein Sohn zur Belustigung aller Anwesenden, warum wir nicht mit dem Auto nach Hause fahren....
Nach der "Landung" wird man in den Souvenirshop entlassen, wo der Rundgang endet.
Kaufmännisch geschickt eingefädelt, für Eltern eher ein Martyrium. Letztendlich wurde ich durch die Kids "genötigt" Ohrringe in Tierform und einen Plüschfrosch zu erwerben.

Alles in allem war es ein erlebnisreicher und informativer Nachmittag.

Ach ja, das "Gewitter" habe ich vergessen. Zu jeder vollen Stunde werden in der Tropenhalle Blitz und Donner simuliert. Der Clou ist allerdings der Regen, der dann tatsächlich über den "See" niedergeht und auch mit ausgestreckter Hand berührt werden kann!


BIOSPHÄRE POTSDAM GmbH

GEORG-HERMANN-ALLEE 99

14469 POTSDAM


Keine Kommentare:

Kommentar posten