Sonntag, 10. Mai 2015

Muttertag im Regen

Oder auch: wie eine Saftbar, eine Massageecke und eine Spielecke den Muttertag zu etwas ganz Besonderem machten!


Unsere Saftbar, dahinter  die Spielecke...und (nicht zu sehen) die Massageecke auf der Couch....

Es fing alles gar nicht so prickelnd an: Draußen wurde es kaum hell, es regnete und Sturmböen machten auch nicht gerade Lust darauf, in Mutter- Feiertagsstimmung zu geraten. Doch, wie so oft, hatte ich nicht mit dem Einfallsreichtum meiner Kinder gerechnet. Nach einem tollen Frühstück wurde in ungeahnter Einigkeit beschlossen, dass ich es mir auf der Couch bequem machen dürfe. Flink wurden "Zehnerkarten" für Massagen, Drinks an der Saftbar und Beschäftigung in der Spielecke gebastelt.

Nach der Ausgabe der Karten wurde auch schon fleißig aufgebaut: Zuerst wurde ein großer Umzugskraton zum Tresen der Saftbar umfunktioniert. Hier wurden dann bunte Becher, Strohhalme und diverse Säfte und Wasser aufgestellt. Kind Nr. 3 war für die Spielecke zuständig und holte das Spielzeug ins Wohnzimmer, was ihm am Sinnvollsten zur Beschäftigung der Mama erschien (z. B. Kasperlepuppen, Malutensielien etc.)
Kind Nr. 2 holte unterschiedliche Bälle auf die Couch, die als therapeutische Hilfsmittel bei der Massage dienen sollten🏀.

Nun war es an mir, die gebastelten Gutscheine einzulösen. So erhielt ich an diesem Tag viele wunderbare Massagen, tolle Drinks in interessanten Zusammensetzungen (z.B. Orangensaft mit Zitrone, Milch mit Orangensaft, usw....) und unterhaltsame Bespaßung aus der Spielecke!
Und das Beste an allem: Ich brauchte mich nicht mal von der Couch zu schälen, wenn ich nicht wollte. Alle kamen zu mir!!!
Und was eigentlich noch besser war: Es gab keinerlei Streit, alle hatten sich "lieb"!
Wer braucht da also schönes Wetter☔️☀️??!!!


Keine Kommentare:

Kommentar posten